SBK (Siemens-Betriebskrankenkasse)

SBK Siemens-BetriebskrankenkasseHeimeranstraße 3180339 München

Klassifikation

Die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) gehört zu den gesetzlichen Krankenkassen und erfüllt die Aufgaben im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung. Sie zählt zu den Betriebskrankenkassen.

 

Versicherte

Die SBK hat rund 1.045.000 Versicherte (Stand: September 2016).

 

Geschichtliches

  • Die Gründung der SBK erfolgte am 2. März 1908 als Betriebskrankenkasse der Vereinigten Siemens-Werke in Berlin.
  • Bis heute hat sich die SBK den Charakter einer betriebsorientierten Krankenkasse bewahrt, obwohl sie sich seit 1999 vollständig für alle Versicherten öffnete.
  • 1999 vereinigten sich die SBK mit den Betriebskrankenkassen von DUEWAG, Benteler und Mannesmann Kienzle.
  • 2008 erfolgte die Fusion mit der BKK Kaiser’s Tengelmann sowie 2009 mit der Betriebskrankenkasse von UPM-Kymmene. Diese war zuvor bereits mit der Nordland Papier BKK verschmolzen.
  • 2010 schlossen sich die SBK und die „neue BKK“ zusammen.