Audi BKK

Audi BKKEttinger Straße 7085057 Ingolstadt

Klassifikation

Die Audi BKK gehört zu den gesetzlichen Krankenkassen und erfüllt die Aufgaben im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung. Sie zählt zu den Betriebskrankenkassen.

 

Versicherte

Die Audi BKK hat rund 602.000 Versicherte (Stand: April 2017).

 

Geschichtliches

  • 1894 erfolgte die Gründung als „Fabrik-Krankenkasse der Neckarsulmer Strickmaschinenfabrik“. Später wurde die Krankenkasse umbenannt in „Betriebskrankenkasse der NSU Motorenwerke AG“.
  • 1972 erhielt sie den neuen Namen Audi NSU, sechs später erfolgte die Umbenennung in „Betriebskrankenkasse Audi NSU Auto Union AG Werk Neckarsulm“.
  • 1990 erfolgte eine weitere Umbenennung  in „Audi Betriebskrankenkasse Neckarsulm“. Im gleichen Jahr gründete sich in Ingolstadt eine zweite Audi-Betriebskrankenkasse.
  • Beide Audi Betriebskrankenkassen fusionierten im 2000 zur „Audi Betriebskrankenkasse, Ingolstadt“.
  • In den darauffolgenden Jahren erfolgten weitere Aufnahmen: 2003 die „BKK Hosokawa-Alpine, Augsburg“, 2004 die „BKK Eberle, Augsburg“, 2006 „BKK der Alcan Singen GmbH, Singen“ und 2010 die „BKK FTE, Wolfsburg“
  • Seit dem 1. April 2010 ist die Audi BKK übrigens offen für alle Menschen in Deutschland.
  • Mit Beginn des Jahres 2012 schlossen sich die Audi BKK und die „BKK MAN und MTU München“ zusammen.